Gallienus

Gallienus

255-257 n. Chr.

 

Dieser Objekteintrag wurde im Zuge eines eNumis-Projekts bearbeitet.

 

Kiel, Münzkabinett der Antikensammlung Nomisma NDP
Tresor

Inventarnummer

blau 587

Vorderseite

IMP GALLIENVS P [F] AVG. Drapierte Büste des Gallienus mit im Nacken gebundener Strahlenkrone nach r.

Rückseite

GERMANICVS MAXIMVS. Siegesmal (tropaeum) zentral, auf beiden Seiten davon je ein Gefangener.

Dargestellte/r

Gallienus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Gallienus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

255-257 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

DoppeldenarInfo Nomisma GND NDP

Material

Billon Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

2,86 g

Durchmesser

20,53 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Viminacium (bei Kostolac) Nomisma geonames NDP

Region

MoesienNomisma NDP

Land

Serbiengeonames NDP

Literatur

RIC V,1 Gallienus Nr. 382 (257 n. Chr.); R. Göbl, Die Münzprägung der Kaiser Valerianus I. / Gallienus / Salonius (253/268). Regalianus (260) und Macrianus / Quietus (260/262), Moneta Imperii Romani 36, 43, 44 = Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission 35 = Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse 286 (Wien 2000); M. Geiger, Gallienus (Frankfurt 2013). Zu Kaiser Gallienus: W. Kuhoff, Herrschertum und Reichskrise. Die Regierungszeit der römischen Kaiser Valerianus und Gallienus (253-268 n. Chr.), Kleine Hefte der Münzsammlung an der Ruhr-Universität Bochum 4/5 (Bochum 1979).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.gall(1).382

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Objektnummer

ID37

Permalink

https://www.ikmk.uni-kiel.de/object?id=ID37

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info